Farben im Corporate Design – So findest du die passenden Farben für dein Branding!

von | Zuletzt aktualisiert am: 20.01.2023

Es ist nicht immer einfach, für das eigene Business den perfekten Look zu finden und die passenden Farben auszuwählen. Doch mit den richtigen Tipps kannst du ein einheitliches Corporate Design erstellen, das deine Werte widerspiegelt und genau die Menschen anspricht, welche du erreichen möchtest.

Hier erfährst du, wie du die besten Farben für dein Unternehmen aussuchst und welche verschiedenen Ansätze es gibt!

farbwahl-im-Corporate-design

1. Die Bedeutung von Farben im Corporate Design

Farben haben eine starke Wirkung auf unsere Emotionen. Deshalb spielt die Farbwahl im Corporate Design und Branding eine wichtige Rolle. Farben haben die Kraft, unsere Stimmung zu beeinflussen und so einen positiven, aber auch einen negativen Eindruck bei uns Menschen zu erzeugen. 

Bei der Farbwahl im Corporate Design ist es wichtig, dass die gewählten Farben zu deiner Marke und zur Zielgruppe passen und sich durch alle Kommunikationsmittel wiederholen. 

Dies hilft dir, den Wiedererkennungswert deines Unternehmens nachhaltig zu steigern. Zum Beispiel vermitteln hellere Farben ein Gefühl von Freude und Optimismus, während dunklere Farben mehr Professionalität und Ernsthaftigkeit ausstrahlen.

Wenn du dein Unternehmen international ausrichten möchtest, solltest du die kulturellen Unterschiede in Bezug auf die Farbwahrnehmung beachten.

Das Corporate Design deines Unternehmens muss natürlich auf allgemeine Emotionen und Bedürfnisse ansprechen, aber es sollte außerdem auch die kulturellen Aspekte der Zielgruppe berücksichtigen. 

In einigen Kulturen wird bestimmten Farben eine tiefere Bedeutung zugeschrieben als in anderen. Dies ist etwas, das du berücksichtigen musst, wenn du die passenden Farben für dein Corporate Design suchst.

Farben beeinflussen nicht nur unser Konsumverhalten, sondern auch unseren Geschmackssinn. 

Nicht nur die Wahl der Farbe von Produktverpackungen hat großen Einfluss auf unsere Wahrnehmung und unseren Geschmack, sondern auch die Umgebungsfarbe. So hat eine Studie bewiesen, das ungesundes Essen serviert auf einem roten Teller den Appetit zügelt.

Es ist auch wichtig, dass die Farben deines Logos zu dir und deiner Branche passen. Bei der Logoerstellung für eine Arztpraxis kommen andere Farben in Betracht als beim Logodesign für einen Garten- und Landschaftsbauer.

Bist du beispielsweise Finanzdienstleister oder bietest Finanzprodukte an?

Dann solltest du unbedingt Blau in deinem Logo oder deinem Social Media Auftritt verwenden. Die Farbe blau weckt bei Menschen Vertrauen und steht in Verbindung mit treue.

wirkung-von-farben

2. Psychologische Wirkung von Farben

Wenn du ein Corporate Design für deine Marke oder dein Unternehmen erstellen lassen möchtest, ist es wichtig, die psychologische Wirkung der Farben zu berücksichtigen. Denn jede Farbe hat ihre eigene Bedeutung und kann dir dabei helfen, deine Botschaft erfolgreich zu vermitteln.

Rot ist zum Beispiel eine Farbe, die Aufmerksamkeit erregt und Dynamik vermittelt. Die Farbe kann in positiver Hinsicht für Energie, Leidenschaft und Kraft stehen. Auf der anderen Seite kann Rot aber auch Wut oder Aggressivität symbolisieren.

Orange steht hingegen für Abenteuerlust, Optimismus und Glück. Es ist eine lebendige Farbe, die für positive Gefühle sorgen kann. 

Gelb ist eine Farbe für Freude und Fröhlichkeit. Die Grundfarbe hat eine starke visuelle Präsenz und wird oft benutzt, um Aufmerksamkeit zu erzeugen. Gleichzeitig steht sie aber auch für Vorsicht. 

Grün ist die Farbe der Natur und wirkt auf uns beruhigend und stabilisierend. Die Mischfarbe symbolisiert Hoffnung, Wachstum und Fruchtbarkeit. Gleichzeitig kann sie aber auch als Symbol für Ungeduld oder Langeweile betrachtet werden. 

Blau ist die Farbe der Kreativität und Weisheit und symbolisiert Vertrauen, Treue sowie Ruhe und Frieden. Blaue Töne haben eine beruhigende Wirkung auf unsere Psyche und machen uns gelassener und ruhiger.

Violett symbolisiert Kreativität, Imagination sowie Mystik und Spiritualität. Die Mischfarbe kann aber auch als Zeichen von Traurigkeit oder Melancholie gesehen werden und ist daher nicht immer die beste Wahl für ein Corporate Design.

branding-farbpalette

3. Wie du die passenden Farben für dein Business findest.

Du möchtest, dass dein Corporate Design einzigartig und professionell wirkt? Dann ist es extrem wichtig, dass du die richtigen Farben für dein Logo und deine anderen visuellen Inhalte auswählst. Aber keine Sorge, das Finden der perfekten Farbkombination kann leichter sein, als du denkst! 

Es gibt verschiedene Methoden, um die passenden Farben für dein Corporate Design zu finden. Eine gute Möglichkeit ist es, sich Inspirationen auf Social Media zu holen. 

Schau dich bei Instagram um und merke dir alles, was dir gefällt. 

Es ist auch eine gute Idee, nach ähnlichen Unternehmen zu suchen und die verwendeten Farben unter die Lupe zu nehmen. Auf diese Weise erhältst du einen Eindruck davon, welche Farbkombinationen funktionieren und welche nicht.

Wenn du die Grundfarben deines Corporate Designs ausgesucht hast, ist es an der Zeit herauszufinden, welche Farben gut miteinander kombiniert werden können. 

Eine effektive Methode hierfür ist die Verwendung eines Farbschemas oder von Farbpaletten. Wenn du dich für eine Hauptfarbe entschieden hast, kannst du andere Farbtöne hinzufügen oder Kontraste schaffen, – so entstehen starke visuelle Designs!

Du kannst auch verschiedene kostenlose online Tools nutzen, um dir bei der Auswahl der richtigen Farben zu helfen. 

Color Hunt bietet leicht verständliche Vorlagen mit vorgeschlagenem Corporate Design-Farbschemas in verschiedensten Varianten – so hast du alle Informationen auf einen Blick! Und mit Adobe Color kannst du deine Lieblingsfarbe schnell finden und farblich anpassende Paletten erstellen.  

Die richtige Auswahl an Farben für dein Corporate Design kann einen großen Einfluss auf deinen Erfolg haben – sowohl in Bezug auf die psychologische Wirkung als auch in Bezug auf den optischen Eindruck deiner Marke oder deines Unternehmens insgesamt. Daher solltest du dir Zeit nehmen, um sicherzustellen, dass du die passenden Farben findest, die deiner Marke gerecht werden!